Was ist ein elektronischer Temperaturregler?

Hier erfahren Sie, wozu man elektronische Temperaturregler braucht und wie sie funktionieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Temperaturregler: geschlossener Regelkreis

Mit einem elektronischen Temperaturregler können Sie die Temperatur eines Prozesses oder einer Umgebung regeln. Zu Beginn stellen Sie den Regler auf eine bestimmte Soll-Temperatur. Mit Hilfe eines Temperatursensors misst der Regler dann die Ist-Temperatur gleicht sie mit der Soll-Temperatur ab. Stellt der Regler eine Abweichung fest, dann betätigt er das Stellglied (z.B. einen Schalter). Über dieses Stellglied wird dann z.B. eine Heizung ein- und ausgeschaltet.

So versucht der Temperaturregler ständig, die Ist-Temperatur möglichst nah an den Sollwert anzupassen. Ein alltägliches Beispiel für so einen geschlossenen Regelkreis ist die Klimaautomatik im Auto. Wenn Sie die Temperatur auf 21,5 °C einstellen, steuert der Temperaturregler Heizung und Klimakompressor so an, dass dieser Wert erreicht und gehalten wird.

Störgrößen

Bringen wir nun eine Störgröße ins Spiel: Hitze durch starke Sonneneinstrahlung. Da die Klimaautomatik über einen Temperatursensor im Fahrzeuginnenraum verfügt, erfasst sie diese zusätzliche Wärme und kompensiert sie – entweder durch Reduktion der Heizleistung oder durch Steigerung der Kühlleistung.

Hier eine Skizze eines geschlossenen Regelkreises:

Temperaturregler vs. Temperatursteuerung

Eine Temperatursteuerung hat keinen geschlossenen Regelkreis, sondern einen sogenannten „offenen Wirkungsweg“. Ein Beispiel hierfür ist die außentemperaturgeführte Heizungssteuerung bei älteren Häusern. Die Heizung wird hier nicht anhand der Innenraumtemperatur geregelt, sondern anhand der Außentemperatur gesteuert.

Der Haken dabei: die Raumtemperatur, die ja zum Beispiel auch durch Sonneneinstrahlung oder geöffnete Fenster beeinflusst werden kann, wird nicht zur Regelung herangezogen. Es erfolgt kein Abgleich von Soll- und Ist-Werten. Eventuelle Störgrößen werden bei einer Temperatursteuerung nicht berücksichtigt.

In dieser Skizze sehen sie den geschlossenen Regelkreis und den offenen Wirkungsweg im Vergleich:

Temperaturregler vs. Thermostat

Es gibt keine saubere Abgrenzung zwischen den Begriffen „Thermostat“ und „Temperaturregler“. Denn auch ein Thermostat regelt letztlich eine Temperatur. Elektronische Temperaturregler können jedoch weit mehr als z.B. ein Kapillarrohrthermostat – mehr dazu in unserem Beitrag über die verschiedenen Reglertypen.

Ihr Ansprechpartner

Michael Walter
Experte für Behälterheizer
und Temperaturregler
Winkler AG

M: m.walter@winkler.eu
T: +49 6221 3646-15

Service für Unternehmen: Erhalten Sie eine Produktempfehlung von Herrn Walter

Wofür interessieren Sie sich?

Ihre Informationen werden ausschließlich zur Beantwortung der Anfrage verwendet. Einzelheiten siehe Datenschutz.

Zu diesem Beitrag passende Produkte